www.lost-mania.de
Zur vorherigen Episode 1x08Zurück zur ÜbersichtZur nächsten Episode 1x10
Episode 1x09 "Einzelhaft" ("Solitary")

Drehbuch: David Fury
Regie: Greg Yaitanes


Inhalt:

1x09 EinzelhaftSayid sitzt alleine am Strand und betrachtet nachdenklich Fotos von einer Frau. Auf der Rückseite eines Fotos steht etwas in arabischer Schrift. Sayid schaut etwas traurig in die Gegend, als etwas am Strand seine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Ein Stück Kabel schaut aus dem Sand heraus. Sayid zieht das Kabel aus dem Sand. Ein Ende führt ins Wasser, das andere in den Dschungel, dem Sayid jetzt folgt.

Wechsel zum Strandlager, wo Jack Sawyers Wunde behandelt. Sawyer glaubt, dass Jack sich nur um ihn kümmert, weil er ein schlechtes Gewissen hat.1x09 Einzelhaft In Wirklichkeit kümmert er sich aber nur um Sawyer, weil es sonst keiner machen will.
Nachdem Jack mit dem Verbandswechsel fertig ist, geht er weiter und trifft auf Kate, die in Gedanken versunken am Strand steht. Sie macht sich Sorgen um Sayid, der schon seit zwei Tagen weg ist. Doch Jack antwortet ihr, dass Sayid ein erfahrener Soldat ist, der auf sich aufpassen kann.

Sayid folgt unterdes immer noch dem Kabel im Dschungel, bis er plötzlich eine Falle entdeckt. Nah am Boden ist eine Art Faden gespannt. Er steigt vorsichtig hinüber und löst dabei eine zweite Falle, eine Schlinge, die sich um sein Fuß zieht, aus. Er wird in die Luft gewirbelt und prallt kopfüber gegen Bambusspitzen.1x09 Einzelhaft
Es ist mittlerweile Nacht, Sayid hat sich den Bambussplitter aus dem Bein gezogen und spricht irgendwas auf arabisch. Er klingt sehr erschöpft. Plötzlich hört er, wie ein Ast von einem Strauch zerbricht und Schritte, die auf ihn zukommen. Doch er kann nichts erkennen.
Auf einmal zückt jemand ein Messer und schneidet das Seil, an dem Sayid hängt durch, so dass er unsanft zu Boden fällt. Die Person kommt auf ihn zu und beugt sich über ihn, doch er kann nicht er kennen, wer es ist, da er das Bewusstsein verliert.

In den Höhlen behandelt Jack unterdessen einen nervigen Patienten. Hurley beobachtet die ganze Sache und stellt fest, dass die Gestrandeten alle völlig fertig sind und es vielleicht besser wäre, wenn sie was "zu tun" hätten.

Wechsel zu Sayid, der wieder langsam zu sich kommt. Eine Lampe an einer Decke blendet ihn und eine weibliche Stimme fragt in verschiedenen Sprachen "Wo ist Alex?" Er bemerkt, dass er an den Handgelenken gefesselt ist und sich nicht bewegen kann. Als er sagt, dass er keine Ahnung habe, bekommt er elektrische Stromschläge verpasst.

[Flashback]
Sayid bei seiner Tätigkeit als Soldat. Er führt ein Verhör mit einem Gefangenen, der seine angebliche Tat nicht zugeben will und schreckt dabei auch nicht vor Folter zurück, um ein Geständnis zu bekommen. Später in einem Gespräch mit seinem vorgesetzten Offizier erhält er, auf Grund seiner guten Arbeit, die Möglichkeit wieder beim Geheimdienst zu arbeiten. Ein weiterer Gefangener wird vorbei an Sayid ins Gebäude gebracht. Es ist eine Frau und zwar die auf Sayids Fotos.

In den Höhlen langweilt sich Hurley vor einem Lagerfeuer als Locke und eine weitere Person namens Ethan eine Reisetasche abliefern, die die beiden beim Jagen gefunden haben. Hurley staunt nicht schlecht, als er Golfschläger in der Tasche findet.

1x09 EinzelhaftSayid bekommt immer noch Strömstöße, weil er nicht weiß, wer Alex ist. Er versucht die Umstände zu erklären, wie er hergekommen ist, als sie Person zu erkennen gibt. Es ist die französische Frau, die vor 16 Jahren das Notsignal gestartet hat. Die Frau will ihm immer noch nicht glauben und schlägt Sayid so hart, dass er wieder das Bewusstsein verliert.
Als Sayid aufwacht liegt er gefesselt in einem Bett. Er sieht, wie die Frau seinen Rucksack durchwühlt, er schaut sich weiter im Raum um, der eher wie ein kleines unterirdisches Versteck ausschaut. Auf einer Jacke liest er den Namen "Rousseau". Es ist der Nachname der französischen Frau. Sie hat im Rucksack Sayids Fotos gefunden und will wissen, wer das ist. "Es ist Nadia", sagt er ihr.

[Flashback]
Sayid geht zum nächsten Verhör. Diesmal ist es die Frau, die er anfangs gesehen hat, aus der er ein Geständnis erpressen muss. Doch zu Sayids großer Überraschung kennt sie ihn und er sie. Beide kennen sich von Kindheit her, weil die Eltern in der Nachbarschaft gewohnt haben. Er versucht sie weiter zu verhören, doch sie will nichts erzählen und nimmt sogar Folter in Kauf.

Die französische Frau hat sich mittlerweile etwas beruhigt und sie und Sayid unterhalten sich. Er versucht sie ein wenig auszufragen, um mehr zu erfahren.
Er erzählt ihr von den anderen Überlebenden, die er verlassen hat und dass Nadia nicht mit an Bord war, sondern tot sei. Daraufhin bricht bei der französischen Frau ein starkes Mitgefühl aus, sie streichelt den noch immer gefesselten Sayid und will ihm etwas zeigen.

1x09 EinzelhaftWährenddessen hat Hurley auf einer großen Wiese einen Golf-Parcours aufgebaut und läd die Überlebenden zum ersten "Open Island" ein. Michael und Jack sind nicht so sehr davon begeistert, dass Hurley seine Zeit mit sowas verschwendet hat, wo es doch viele andere wichtige Dinge zu erledigen gibt. Aber Hurley ist der Ansicht, dass die Leute trotz allem auch Spaß brauchen, um nicht ganz durchzudrehen.

Rousseau zeigt Sayid eine Spieldose, die sie von ihrem Mann Robert zu einem Jahrestag geschenkt bekommen hat, aber nun defekt ist. Sayid bietet ihr an, die Spieldose zu reparieren, wenn sie ihn losbindet. Daraufhin springt sie auf und holt eine Spritze aus einem Schrank und spritzt Sayid ein Mittel ins Bein.1x09 Einzelhaft
Als er wieder aufwacht, sitzt er auf einem Stuhl, nun die Beine gefesselt. Rousseau, die mit Vornamen Danielle heißt entschuldigt sich für die Spritze. Nur so konnte sie ihn sicher vom Bett auf den Stuhl verfrachten. Während Sayid die Spieldose repariert, erzählt Danielle, dass sie und ihr Team damals drei Tage von Tahiti entfernt waren, als ihre Instrumente auf dem Schiff versagten und sie an der Insel auf Fels aufliefen und strandeten. Zwei Monate haben sie überlebt als irgendwas passierte als sie vom schwarzen Felsen wiederkehrten. Danielle erzählt auch, dass sie Stimmen hört, die ihr zuflüstern. Sayid zweifelt an ihren Aussagen.

[Flashback]
Irak, im Gefängnis, Sayid bringt Nadia ein Stück Brot und fragt nochmal, ob sie etwas zu erzählen hätte, damit er sie evtl. freilassen könnte. Sie nimmt nur seine Hand und sagt, dass er etwas vorgibt zu sein, was er nicht ist.

Mittlerweile hat sich auch am Strand rumgesprochen, dass Hurley einen Golfplatz erstellt hat und dass Jack Golf spielt. Das will sich keiner entgehen lassen und so eilen Boone, Kate und Shannon zur Wiese. Sawyer will nicht mitkommen.

Sayid hat es geschafft, die Spieldose zu reparieren, über die sich Danielle wahnsinnig freut. Er bittet sie, ihn gehen zu lassen, doch sie willigt nicht ein.
Plötzlich ertönt von draußen ein Geräusch von einem wilden Tier. Danielle schreckt auf, schnappt sich ihr Gewehr und geht nachsehen, was draußen lost ist. Ein Gewehr lässt sie liegen und Sayid wittert eine Chance zu entkommen.

[Flashback]
Sayid erhält den Befehl Nadia zu exekutieren, da sie bisher keine Informationen preisgegeben hat. Er ist erschrocken, sagt seinem Vorgesetzten aber, dass dies kein Problem sei.

Sayid kann sich von seinen Fesseln befreien. Er packt ein paar Karten von der Insel, die Danielle gehören in seinen Rucksack, nimmt sich das Gewehr und schleicht sich vorsichtig aus dem Versteck. Das Foto von Nadia vergisst er. Er flüchtet durch den Dschungel als er auf Danielle trifft. Sayid zielt mit dem Gewehr auf sie und bittet sie ihres abzulegen. Doch sie tut es nicht.

[Flashback]
1x09 EinzelhaftSayid und zwei weitere Männer führen Nadia, die eine schwarze Mütze über dem Gesicht trägt zur Exekution. Sayid schickt die anderen beiden weg, dann befreit er Nadia und beschreibt ihr, wie sie fliehen kann. Da taucht sein vorgesetzter Offizier auf. Sayid erschießt ihn und dann sich dann sich selbst ins Bein, damit es so aussähe, als ob Nadia geschossen hätte. Nach kurzem Zögern flieht sie.

Danielle legt ihr Gewehr nicht nieder und Sayid sieht sich gezwungen zu schießen. Er drückt ab ... doch es passiert nichts. Danielle hatte vorher den Schlagbolzen entfernt. Sie erzählt Sayid, dass sie ihren Mann umgebracht hat und alle anderen aus dem Team, weil sie "krank" wurden und sie keine andere Wahl hatte. Es stellt sich heraus, dass sie Sayid nicht gehen lassen will, da sie so allein ist und jemanden zum reden und anfassen braucht. Doch sie sieht ein, dass sie Sayid nicht an sich binden kann und lässt ihn gehen, mit der Warnung, dass er auf seine Leute gut aufpassen soll.

Das Golfen findet großen Anklang bei allen und alle haben Spaß, lachen und fangen sogar an auf Jack zu wetten. Selbst Sawyer gesellt sich zu ihnen.
Während die anderen golfen, ist Walt bei Locke und fragt ihn, ob er ihm den Umgang mit Messer beibringen kann. Locke gibt Walt eins von seinen Messern.

Sayid ist unterwegs im Dschungel zurück zu den anderen. Der Wind pfeift und er hört Stimmen, die flüstern ...


Text © chris@lost-mania.de

Sendedaten


US-Erstausstrahlung:
17. Nov. '04 (ABC)

dt. Erstausstrahlung:
30. Mai '05 (Pro7)

Info

Sayid zentrierte Folge

Bilder


Episoden-Promobilder

Screencaptures

Videos


ABC Promo-Clip

ProSieben Promo-Clip

Transcript


englisch

Quoten


ABC Erstausstrahlung:

17,63 Mio Zuschauer

Pro7 Erstausstrahlung:
2,28 Mio/ 6,8% MA
(ab 3 Jahre)
1,76 Mio/ 12,5% MA
(14-49 Jahre)

Werbung


match.com - Millionen Singles erwarten Dich!