www.lost-mania.de
Zur vorherigen Episode 1x10Zurück zur ÜbersichtZur nächsten Episode 1x12
Episode 1x11 "Der Fährtensucher" ("All the Best Cowboys Have Daddy Issues")

Drehbuch: Javier Grillo-Marxuach
Regie: Stephen Williams


Inhalt:

Die Folge macht exakt da weiter, wo die letzte geendet hat - bei den Höhlen ist Jack dabei, den verletzten Sayid zu verarzten, der von seinem Ausflug in den Dschungel zurückgekehrt ist. Hurley berichtet Jack und Kate davon, dass er alle Überlebenden nach ihren Namen gefragt und sie mit der Passagierliste verglichen hat - einer von ihnen befindet sich nicht auf der Liste, war also auch nicht im Flugzeug. Ethan, der Kerl aus Kanada.
Michael berichtet, dass Ethan Holz sammeln wollte. Plötzlich wird Jack bewusst, dass Charlie verschwunden ist und fragt, ob ihn jemand gesehen hat. Locke hatte beobachtet, wie er hinter Claire hergelaufen ist.
1x11 Der FährtensucherDas schlimmste befürchtend hasten Jack und Locke los, um Charlie und Claire zu finden. Im Dschungel entdecken sie Claires Tasche - sie wollte wieder zurück zum Strand ziehen. Rund um die Tasche kann Locke Fußspuren von mindestens 3 Personen ausmachen. Er meint, es könnte ein Kampf stattgefunden haben - anscheinend wurden Charlie und Claire entführt. Jack fängt an nach ihnen zu rufen, aber Locke drängt ihn dazu ruhig zu sein - wer auch immer sie verschleppt hat, könnte noch immer in der Nähe sein.

Locke schlägt vor, zurück zu den Höhlen zu gehen, um einen Suchtrupp zusammenzustellen, doch Jack will keine Zeit verlieren und rennt sofort los.

[FLASHBACK]1x11 Der Fährtensucher
Jack ist im OP und operiert eine weibliche Patientin. Er tut alles in seiner Macht stehende, um sie zu retten, aber leider schlägt nichts an. Sein Vater, Christian Shepard, kommt in den OP und weist ihn an, den Tod festzustellen. Aber Jack will es nicht tun und sagt, er soll es machen.

Zurück auf der Insel. Locke ist wieder bei den Höhlen angekommen. Allein. Er packt seine Sachen zusammen und will Jack folgen. Kate und Boone entscheiden sich mit ihm zu gehen und er nimmt ihre Hilfe dankend an. Doch als Michael ebenfalls anbietet mitzugehen, sagt er, dass weitere Personen sie nur langsamer vorankommen lassen würden. Also bildet Michael einen eigenen Suchtrupp - sie gehen südlich und Locke geht mit Kate und Boone Richtung Norden.

Jack rennt noch immer durch den Dschungel, kann aber nur wenige Anhaltspunkte finden, in welcher Richtung er weitersuchen soll. Im [FLASHBACK] sehen wir ihn, wie er im OP steht und den toten Körper der Frau betrachtet.1x11 Der Fährtensucher Sein Vater kommt herein und fragt was zum Teufel er sich dabei gedacht habe seine Patientin zu übernehmen. Jack erzählt, eine Schwester hatte ihn dazu gerufen als sie bemerkte, dass die Hände des Chefarztes zitterten. Jacks Vater versichert ihm, er habe nichts falsch gemacht während der OP, doch Jack ist sich da nicht so sicher. Schließlich fragt er seinen Vater, wie viele Drinks er bereits an diesem Tag zu sich genommen hat.

Auf der Insel haben Locke, Kate und Boone Jack eingeholt - Jack war im Kreis gegangen. Locke ist der Meinung Jack sollte zurück zu den Höhlen gehen um sich um Sayid zu kümmern. Es sei seine Schuld, dass Charlie und Claire verschleppt worden sind, denn er ging öfters mit Ethan jagen und hat nie etwas Seltsames an ihm bemerkt. Locke will alleine den Jäger spielen. Doch Jack besteht darauf mitzusuchen und so machen sie sich alle vier auf den Weg.

1x11 Der FährtensucherBei den Höhlen sind Michael und Hurley gerade dabei Wasserflaschen aufzufüllen. Währenddessen beschwert sich Michael, dass er nur helfen will, aber von Locke wie ein zweitklassiger Bürger behandelt wird. Es scheint ihm, als wolle er ihn nur los haben.
Walt verteidigt Locke und weist seinen Vater an auf ihn zu hören, da er viel mehr von der Sache versteht. Michael ist noch immer wütend und entscheidet sich mit ein paar anderen in südliche Richtung zu gehen um nach Charlie und Claire zu suchen.

Lockes Suchmannschaft befindet sich mittlerweile immer tiefer im Dschungel. Sie binden rote Tuchfetzen an die Baumstämme, damit sie später den Weg zurück wieder finden.
Sie haben Schwierigkeiten die Spur von Ethan wieder aufzunehmen und Locke schlägt vor, dass sie erstmal eine Pause einlegen. Doch Jack ist dagegen und will sofort weiter suchen, da die Sonne bald untergehen wird. Kate nimmt Jack beiseite um raus zu finden, was mit ihm los ist - er hat Schuldgefühle weil er Claire nicht geglaubt hat, dass jemand hinter ihr her ist.
1x11 Der FährtensucherPlötzlich ruft Boone Jack herbei. Sie haben etwas gefunden - eines der Klebebänder die Charlie um seine Finger gewickelt und beschriftet hatte. Er scheint ihnen eine Spur zu hinterlassen. Ein Stück weiter finden sie ein weiteres. Voller Hoffnung wollen sie in diese Richtung weiter gehen. Doch Locke findet Fußspuren die in eine andere Richtung zeigen. Jack will der vermeintlichen Spur von Charlie folgen, während Locke den Fußspuren mehr Glauben schenkt. Ethan könnte schließlich das Klebeband mit Absicht hinterlassen haben um sie auf die falsche Fährte zu führen. Also teilen sie sich auf - Jack geht mit Kate in die eine Richtung und Boone folgt mit Locke den Fußspuren.

Walt ist gerade dabei Sawyer zu erzählen, dass Charlie und Claire entführt worden sind. Wahrscheinlich von Ethan. Er hält es für sehr wahrscheinlich, dass sie nicht die einzigen Leute auf der Insel sind. Aber Sawyer findet dies nicht sehr sinnvoll und wüsste keinen Grund warum das jemand tun sollte.
Dann erfährt er von Walt, dass Sayid zurück ist.

Währenddessen lernen sich Boone und Locke näher kennen. Boone fragt aus Neugier, was Locke denn in der richtigen Welt für einen Job hatte, und rät gleich drauf los, dass er sicher ein Auftragskiller oder so etwas in der Art gewesen sein muss. Doch er arbeitete eigentlich in einer Karton-Firma. Boone glaubt ihm nicht.

Jack hetzt durch den Dschungel, so dass Kate kaum nachkommt. Aber sie ist sich nicht mal sicher, ob sie die Spuren richtig gedeutet hat und sie in die richtige Richtung gehen.
Jack stoppt und fragt, woher sie eigentlich diese Fähigkeiten zum Spurenlesen hat. Sie erzählt, dass ihr Vater in der Armee war und er ihr alles darüber beigebracht hat. Er liebte es durch die Wälder zu streifen.

[FLASHBACK]
Jack kommt in das Büro seines Vaters. Dieser will von ihm, dass er den Bericht über die Patientin unterschreibt. Er besagt, dass sie alles Mögliche getan haben um die Frau zu retten, aber leider waren ihre Verletzungen so schwerwiegend, dass sie ihnen erlag.1x11 Der Fährtensucher
Doch Jack weigert sich dies zu unterschreiben da es die Tatsache verschweigt, dass sein Vater zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage war jemanden zu operieren und seine Beeinträchtigung zum Tod der Frau geführt hat. Sein Vater erinnert ihn daran, dass er da mit drin hängt - immerhin war er der behandelnde Arzt zum Zeitpunkt des Todes. Er fleht seinen Sohn an in dem Bericht Alkohol in keinster Weise zu erwähnen, da sie ihm dafür die Lizenz entziehen würden. Jack ist sich dessen bewusst, will aber noch immer nicht unterschreiben.
Christian versucht mit allen Mitteln seinen Sohn davon zu überzeugen, dass es das richtige sei den Bericht so zu unterschreiben wie er vor ihm liegt. Indem er ihm verspricht, dass so etwas nie wieder passieren wird bekommt er ihn schließlich doch auf seine Seite und Jack unterschreibt.

Zurück auf der Insel geht Sawyer zu den Höhlen um nachzusehen, ob Sayid tatsächlich wieder zurückgekommen ist.1x11 Der Fährtensucher Dieser versucht gerade sich von seinem Ausflug in den Dschungel zu erholen, als er von Sawyer geweckt wird. Zunächst scheint es so, als will er es Sayid heimzahlen, doch dann stellt er ihm nur ein paar Fragen. Sayid erzählt ihm, dass er die französische Frau gefunden hat und sie ist am Leben. Das Schiff, auf dem sie sich mit ihrem Team von Wissenschaftlern befunden hatte, ist auf der Insel gestrandet. Ihre Leute wurden krank und sie hat sie alle umgebracht. Aber laut Danielle befinden sich noch andere Leute auf der Insel - sie hat sie zwar nie gesehen, aber sie kann sie hören. Sayid gibt Sawyer gegenüber auch zu, dass er ebenfalls Stimmen im Dschungel gehört hat.
Aber die Dinge die Danielle gesagt hat, könnten genauso gut nicht wahr sein. Da Sayid ihm seine Fragen nicht vernünftig beantworten kann, weil er selbst die Antworten nicht kennt, macht sich Sawyer wieder auf den Weg zurück zum Strand.

Walt und Hurley vertreiben sich die Zeit damit Backgammon zu spielen. Während Hurley einfach nicht die Zahlen bekommt die er braucht, scheinen die Würfel Walt gut gestimmt zu sein - es ist fast so, als könnte Walt beeinflussen welche Zahlen er würfelt. Frustriert, und mit $20.000 Schulden, geht Hurley davon.

1x11 Der FährtensucherBoone und Locke haben bereits seit 15 Minuten kein Zeichen mehr von Charlie, Claire oder Ethan entdecken können und Locke führt sie nur noch nach Gefühl. Während Boone gerade erzählt, dass er im wahren Leben eine der Tochtergesellschaften des Unternehmens seiner Mutter leitet, stoppt ihn Locke und sagt, dass es in einer Minute anfangen wird zu regnen. Dann schlägt er ihm vor er solle zurück zum Camp gehen, da gefährliches Terrain vor ihnen liegt. Doch dies lehnt Boone ab. Kurz darauf fängt es an in Strömen zu regnen.

Jack und Kate bahnen sich, ebenfalls im Regen, ihren Weg durch den Dschungel und finden auf einem Stein ein weiteres Stück von Charlies Klebeband. Plötzlich hören sie merkwürdige Geräusche, welche sich mit dem Schrei einer Frau mischen - es hört sich so an, als käme er von Claire.
1x11 Der FährtensucherJack rennt sofort los und Kate läuft hinter ihm her. Sie klettern einen Abhang hinauf, doch durch den Regen sind die Steine und die Pflanzen so klitschig geworden, dass Jack kurz bevor er oben ankommt abrutscht, den kompletten Hang hinabstürzt und unsanft im Schlamm landet. Als er sich umdreht steht plötzlich Ethan vor ihm. Er warnt Jack eindringlich davor ihm weiter zu folgen, denn sonst wird er einen der beiden töten. Jack entscheidet sich dafür Ethan anzugreifen, doch er ist einfach zu stark für ihn. Ethan sagt noch, dass dies die letzte Warnung ist und schlägt dann Jack mit einem Fußtritt KO.

[FLASHBACK]
Im Krankenhaus sieht Jack seinen Vater, wie er mit dem Ehemann der verstorbenen Patientin redet. Eine Krankenschwester erzählt ihm, dass der Ehemann damit droht sie zu verklagen.

Kate ist währenddessen bei Jack angelangt. Der Regen hat mittlerweile wieder aufgehört.
Jack kommt langsam wieder zu Bewusstsein und erzählt, dass Ethan da war. Doch Kate glaubt ihm nicht, da er sich bei seinem Absturz den Kopf angestoßen hat. Und selbst wenn er da gewesen wäre, der Regen hätte alle Spuren weggespült. Doch Jack lässt sich nicht aufhalten und rennt los in die Richtung wo er Ethan vermutet. Kate folgt ihm.

[FLASHBACK]
Jack und Christian Shepard befinden sich bei einer Anhörung wegen dem Todesfall der Patientin. Christian erzählt seine Version des Vorfalls - dass sie massive innere 1x11 Der FährtensucherVerletzungen hatte und sie sie leider nicht mehr retten konnten. Der Schaden sei bereits nicht mehr rückgängig zu machen gewesen, als er dazu gerufen worden ist.
Jack sitzt nur daneben und nimmt schweigend die Lügen seines Vaters hin. Doch als er hört, dass die Frau schwanger war und sein Vater davon wusste, kann er sich nicht mehr zurückhalten und widerruft seine Aussage. Er sagt nun aus, dass er hinzu gerufen worden ist, weil sein Vater offensichtlich nicht dazu in der Lage war zu operieren und bereits eine Hauptschlagader der Patientin durchtrennt hatte, was seiner Meinung nach zum Tod geführt hat.
Christian starrt seinen Sohn nur an und kann nicht glauben, dass er ihn verrät.

Kate und Jack rennen noch immer durch den Dschungel. Kate läuft vorneweg und als sie eine Pflanze zur Seite schiebt sieht sie plötzlich Charlie - er wurde mit Hilfe von herabhängenden Wurzeln an einem Baum aufgehängt.
Jack versucht sofort seinen leblosen Körper nach oben zu stemmen um den Druck auf seinen Hals zu verringern. Kate schnappt sich ein Messer und klettert auf den Baum um Charlie los zu schneiden. Als ihr das endlich gelingt fällt Charlies1x11 Der Fährtensucher lebloser Körper in Jacks Arme. Er legt ihn auf den Boden, nimmt ihm die Augenbinde ab und überprüft seine Vitalzeichen - er atmet nicht. Sofort beginnt Jack mit der Wiederbelebung, doch sie bleibt erfolglos. Nach zahlreichen Versuchen bringt Kate ihn dazu aufzuhören, da es keinen Sinn mehr macht. Doch Jack will so leicht nicht aufgeben und beginnt erneut mit der Reanimation. Er schlägt nun noch härter auf Charlies Brust ein und nach vielen weiteren Versuchen schnappt Charlie plötzlich nach Luft. Er keucht und hustet, kommt aber langsam wieder zu sich. Kate und Jack lachen und weinen vor Erleichterung.

Abends, zurück im Camp, sitzt Charlie am Lagerfeuer. Michael kommt von seiner Suche zurück - sie blieb aber erfolglos. Walt erzählt ihm, dass sie Charlie zurück bringen konnten, doch er hat seitdem noch kein Wort gesprochen. Von Claire fehlt allerdings jede Spur.
Jack überprüft die Quetschungen an Charlies Hals und fragt ihn wie es mit seiner Atmung aussieht. Charlie starrt nur ins Feuer und antwortet nicht. Jack verspricht ihm, dass sie sich sofort bei Sonnenaufgang wieder auf die Suche nach Claire begeben werden und dass es hilfreich sei, wenn er ihm alles was er gesehen hat erzählen könnte. Doch Charlie hat nichts gesehen oder gehört - er kann sich an nichts erinnern. Das einzige was er noch weiß ist, dass Claire alles ist was sie haben wollten.

Shannon ist besorgt, weil Boone und Locke noch nicht zurückgekehrt sind. Doch Kate kann sie beruhigen - wenn ihr Bruder bei jemandem auf dieser Insel sicher ist, dann ist es Locke.

1x11 Der FährtensucherBoone und Locke streifen noch immer durch den Dschungel. Boone beginnt sich langsam zu fragen, ob sie sich verirrt haben und schlägt vor zurück zum Camp zu gehen. Aber Locke hat so ein Gefühl dass er sich auf dem richtigen Weg befindet und schickt Boone allein zurück. Doch als er ihm eine Taschenlampe zuwirft, diese aus Versehen herunterfällt und auf etwas metallisches trifft, scheint er sein Ziel gefunden zu haben.


Text © Domelom@lost-mania.de

Sendedaten


US-Erstausstrahlung:
08. Dez. '04 (ABC)

dt. Erstausstrahlung:
13. Juni '05 (Pro7)

Info

Jack zentrierte Folge

Bilder


Episoden-Promobilder

Screencaptures

Videos


ABC Promo-Clip

ProSieben Promo-Clip

Transcript


englisch

Quoten


ABC Erstausstrahlung:

18,88 Mio Zuschauer

Pro7 Erstausstrahlung:
2,79 Mio/ 9,6% MA
(ab 3 Jahre)
2,12 Mio/ 17,8% MA
(14-49 Jahre)

Werbung