www.lost-mania.de
Zur vorherigen Episode 1x14Zurück zur ÜbersichtZur nächsten Episode 1x16
Episode 1x15 "Heimkehr" ("Homecoming")

Drehbuch: Damon Lindelof
Regie: Kevin Hooks


Inhalt:

Charlie schlägt langsam die Augen auf, geweckt durch einen plötzlichen Aufruhr bei den Höhlen. Er steht auf um der Sache auf den Grund zu gehen und sieht, wie Locke mit einer bewusstlosen Claire in den Armen das Camp betritt. Er ruft nach Jack. Dieser 1x15 Heimkehrkommt sofort angerannt und kümmert sich um sie. Locke erzählt sie haben sie im Wald gefunden als sie nach dem Hund gesucht haben und sie sei in seinen Armen bewusstlos geworden.
Alle sind sehr aufgeregt und fragen sich, ob Claire noch lebt. Doch nach wenigen Sekunden wacht Claire zum Glück wieder auf. Aber als sie Jack und die anderen erblickt fängt sie an zu schreien. Charlie will sie beruhigen und sagt sie sei nun in Sicherheit. Claire jedoch schaut noch verängstigter und fragt „Wer bist du?“. Und mit einem Blick zu den anderen: „Wer seid ihr alle?“

Als Claire sich wieder etwas beruhigt hat erklärt sie Jack und Charlie, dass sie keinen Ethan kennt, und auch an all die Gestrandeten und den Absturz kann sie sich nicht erinnern. Das letzte was sie weiß ist, dass sie sich in einem Flugzeug befand - auf dem Weg von Sydney nach Los Angeles. Nach einem kurzen Moment der Stille erklärt ihr Jack, dass sie sich alle in diesem Flugzeug befunden haben und auf dieser Insel abgestürzt sind - vor fast einem Monat. Er versichert ihr auch, dass mit ihrem Baby alles in Ordnung ist.
Dann stellt Claire die Frage, die sich wahrscheinlich bereits jeder der Überlebenden gestellt hat: Warum ist nach fast einem Monat noch immer niemand aufgetaucht um sie zu retten?

Kurze Zeit später, Claire sitzt allein am Feuer, kommt Charlie zu ihr und gibt ihr das Tagebuch zurück. Vielleicht kann sie sich damit wieder an irgendetwas erinnern. Dann erzählt er ihr, dass er bei ihr war als Ethan sie entführt hat und er wurde ebenfalls verschleppt. Die anderen konnten aber leider nur ihn wieder zurückholen und Claire blieb verschwunden. Mit den Einzelheiten will er sie aber lieber erstmal verschonen.
Claire fragt ob sie Freunde wären und Charlie bestätigt ihr das. Doch anscheinend kann sie sich an nichts dergleichen erinnern.

[FLASHBACK]
Charlie trifft sich mit seinem Kumpel Tommy in einer Gasse in London. Tommy erzählt ihm, dass sie fast keinen Stoff mehr haben und Geld für neues Heroin brauchen. Also wird es Zeit für Charlie etwas Kohle ranzuschaffen.1x15 Heimkehr
Etwas später gehen die beiden in ein Pub. Tommy hat einen Plan - Charlie soll sich an die hübsche, und vor allem reiche, 22-jährige Lucy ranmachen. Durch sie wollen die beiden wieder an Geld kommen. Kurze Zeit später bekommt er von Lucy und ihren Freundinnen auch schon einen Drink nach dem anderen spendiert. Der Plan scheint zu funktionieren.

Zurück auf der Insel beraten Sayid, Locke, Jack und Charlie gerade die Situation mit Claire. Sayid ist der Ansicht, dass eine hochschwangere Frau wie Claire einem wie Ethan nicht einfach so wieder hätte entkommen können. Er glaubt, dass Ethan sie vielleicht mit Absicht wieder zurück geschickt habe. Außerdem ist so eine partielle Amnesie die Claire hat sehr selten. Aber laut Jack ist es möglich, dass sich ihr Gedächtnis durch den großen Schock wieder auf den Zeitpunkt des Absturzes eingestellt hat.
Charlie findet ihre Überlegungen unmöglich und beschließt wieder zurück zu Claire zu gehen um ein wenig Zeit mit ihr zu verbringen.

Auf seinem Weg zurück zu den Höhlen trifft Charlie auf Jin, der auch gerade dorthin unterwegs ist. Er erzählt im wie schön es sein muss nichts zu verstehen und nichts von dem Irrsinn mitzubekommen der hier vor sich geht. Natürlich hat Jin absolut keine Ahnung wovon er da spricht.
Auf einmal hören die beiden ein merkwürdiges Geräusch und bleiben stehen. Aus dem Nichts kommt ein Stein geflogen und schlägt Jin bewusstlos zu Boden. Charlie schaut verwirrt um sich und plötzlich steht Ethan vor ihm. Er will ihn 1x15 Heimkehrangreifen, doch Ethan ist zu stark und drückt ihn gegen einen Baum. Er will Claire wieder zurück haben, ansonsten wird er einen der anderen Gestrandeten töten. Und wenn er sie nicht bis zum Sonnenuntergang des nächsten Tages hat, wird er wieder jemanden töten. Jeden Tag einen bis ihm Claire ausgehändigt wird. Und Charlie wird der letzte sein.

Wieder am Strand erzählt Charlie von seiner Begegnung mit Ethan und dass er getötet werden muss. Jack stimmt ihm da zu, sie können ihm nicht einfach Claire übergeben. Sie können aber auch nicht darauf warten, dass er sie nacheinander umbringt. Doch Locke glaubt nicht, dass Ethan so leicht zu überwältigen sein wird. Unbewaffnet in den Dschungel zu rennen um ihn zu verfolgen wird nicht funktionieren. Jack will alle zu den Höhlen bringen um sie so besser beschützen zu können. Doch was, wenn Ethan nicht allein ist? Locke hat da einen anderen Plan...

Charlie ist wieder zu Claire gegangen um ihr Gesellschaft zu leisten. Diese hat bereits gemerkt, dass sie von den anderen gemieden wird. Doch Charlie lenkt sofort ab und fragt sie, ob durch das Tagebuch wieder ein paar ihrer Erinnerungen zurückkommen. Doch es ist noch immer alles weg.

[FLASHBACK]1x15 Heimkehr
Charlie betritt mit Lucy das Haus ihres Vaters. Sie hat ihn nach ihrem ersten Date noch auf einen Tee zu sich eingeladen. Als sie in die Küche geht um alles vorzubereiten, schaut Charlie sich die Gegenstände im Zimmer genauer an - viele wertvolle Sachen sind vorhanden. Sein Blick fällt auf ein Zigarettenetui, welches laut Lucy das von Winston Churchill war.
Lucy ist der Meinung, Charlie sollte ihren Vater kennen lernen, und läd ihn zum Essen mit ihm ein.

Auf der Insel gesellt sich derweil Kate zu Jack. Sie erinnert ihn an den Schlüssel für den silbernen Koffer vom Marshall, in welchem sich vier Pistolen befinden. Diese könnten sie gut im Kampf gegen Ethan gebrauchen. Doch Jack ist dagegen, da die Waffen in ungeschulten  Händen nur mehr Schaden anrichten, als dass sie helfen würden.

Locke, Sayid und Boone kümmern sich um die Sicherheit der Gestrandeten. Sie bauen rings um das Camp am Strand Fallen auf - sollte sie jemand auslösen, fallen mehrere Dosen auf ein Blech am Boden und kündigen den Eindringling an. Außerdem werden mehrere Fackeln angezündet und es haben sich ein paar Männer für einen Wachdienst angeboten. Sie sollen immer abwechselnd das Camp bewachen. Boone meldet sich sogleich freiwillig für eine Schicht.

Charlie erzählt Jack unterdessen, dass er Angst um Claire hat. Sie sollten sie lieber an einen sichereren Ort bringen. Aber Jack meint sie ist hier sicher genug, doch vor Ethan ist niemand sicher. Charlie gibt sich selbst die Schuld dafür, dass sie verschleppt wurde. Er war für sie verantwortlich und hätte sich um sie kümmern müssen.

[FLASHBACK]
Charlie sitzt beim Abendessen mit Lucy und ihrem Vater in deren Haus. Francis Heatherton erzählt gerade von seiner Zeit in einer Band. Doch da seine Frau mit Lucy schwanger wurde, wollte er mehr Verantwortung übernehmen und sich um seine Familie kümmern. Deswegen gab er die Sache mit der Band auf. Charlie muss dann leider zugeben, dass es mit Driveshaft auch nicht mehr richtig gut läuft. Liam, sein Bruder, hat gerade eine Tochter bekommen und die beiden stehen sich nicht mehr so nahe. Er denkt darüber nach, vielleicht eine Solokarriere zu starten, da es Driveshaft als Band wahrscheinlich nicht wieder geben wird.
Etwas später sitzt Charlie wieder zusammen mit Tommy in einem Pub. Er erzählt ihm, dass er einen Job als Verkäufer von Kopierern angenommen hat. Tommy kann nicht glauben was er da hört - Charlie sollte sich doch nur bei dieser reichen Familie einschleichen und etwas Wertvolles stehlen, was sie dann hätten verkaufen können. Doch Charlie mag Lucy und ihren Vater und will sie nicht enttäuschen. Er muss an seine Zukunft denken, da er nicht glaubt, dass Liam je wieder zu Driveshaft zurückkehren wird. Er wird den Job am Montag antreten. Da heute Freitag ist und er also ein ganzes Wochenende ohne Heroin überstehen muss, wird es laut Tommy wohl ein wundervoller Montag werden...

1x15 HeimkehrAuf der Insel hat Boone mittlerweile seinen Posten als Wache angetreten. Doch so spät in der Nacht ist es nicht leicht die Augen offen zu halten. Schon nach kurzer Zeit verliert er den Kampf gegen die Müdigkeit und schläft ein.
Aufgeschreckt durch eine ausgelöste Falle, erwacht er erst, als es bereits wieder hell geworden ist. Panisch rennt er sofort los um die Gegend abzusuchen. Aber der einzige Eindringling den er findet, ist Vincent - Walts Hund.
Plötzlich hört man eine Frau schreien. Sayid, Locke und Boone rennen sofort zum Strand. Dort liegt der übel zugerichtete Körper von Scott Jackson. Er ist tot. Die ganzen Vorsichtsmaßnahmen haben anscheinend nichts genützt, denn Ethan muss über das Meer ins Camp gekommen sein.

1x15 HeimkehrNach der Beerdigung von Scott hat Claire noch immer das Gefühl, dass sie von jedem angestarrt wird. Als sie schließlich Shannon fragt was denn los sei, erfährt sie von ihr die Wahrheit.
Claire geht sofort zu Charlie und stellt ihn zur Rede - sie will wissen warum er sie angelogen hat. Doch er wollte sich nur um sie kümmern, sie beschützen.

[FLASHBACK]
Der erste Tag von Charlies neuem Job ist gekommen. Er ist wieder bei Lucy und hat gerade den neuen Anzug angezogen, den sie extra für ihn gekauft hat. Der Schweiß steht ihm auf der Stirn und er sieht gar nicht gut aus. Doch als Lucy fragt ob alles in Ordnung sei, schiebt er es auf seine Nervosität. Aber es sind wohl eher die ersten Entzugserscheinungen.
Als Lucy kurz den Raum verlässt, um ein weiteres Geschenk für Charlie zu holen, steckt er sich das Zigarettenetui von Winston Churchill in die Tasche. Lucy kommt zurück und überreicht ihm auch noch einen passenden Aktenkoffer. Dann fährt sie ihn zur Arbeit.

Auf der Insel besprechen derweil Jack und Locke ihre Lage. Was wenn sie Claire nicht vor Sonnenuntergang zu Ethan bringen - passiert dann das gleiche wie letzte Nacht? Locke ist noch immer der Meinung, dass sie ihn nicht suchen sollten, da er den Vorteil klar auf seiner Seite hat. Doch Jack hat nun eingesehen, dass Kate Recht hatte und führt Locke zu dem Koffer mit den vier Pistolen.
Bei den Höhlen entwickeln sie einen neuen Plan. Jack, Locke und Sayid wollen Claire als Köder benutzen um Ethan anzulocken, denn mit Hilfe der Pistolen können sie ihn in Schach halten. Charlie ist jedoch strikt dagegen - das ist viel zu gefährlich. Claire jedoch will nicht, dass wegen ihr noch andere Personen verletzt werden und da sie sich überhaupt nicht mehr an Ethan erinnert, stimmt sie dem Plan zu.
Da schließlich vier Pistolen vorhanden sind, will Charlie ebenfalls mitgehen. Doch dies wird von den anderen abgelehnt, da er keine Erfahrungen im Umgang mit Schusswaffen hat.

[FLASHBACK]
Charlie befindet sich in einem Büro vor mehreren Personen und will ihnen die Vorzüge des Kopierers C-815 vorstellen. Doch leider läuft so ziemlich alles schief und das Ganze endet damit, dass er sich in den Kopierer übergibt.

1x15 HeimkehrLocke realisiert, dass Charlie gar nicht so Unrecht hat - sie haben vier Pistolen, also sollten sie auch zu viert auf die Jagd nach Ethan gehen. Als erstes fällt ihnen natürlich Sawyer ein. Dieser stimmt sofort zu und nimmt die Pistole an sich. Auch Kate will sich freiwillig melden, doch da leider keine Waffen mehr übrig sind, lehnt Jack ab. Da holt Sawyer die Pistole hervor, welche er dem Marshall abgenommen hatte. Und da sie mehr als genug Munition haben, kann Jack nichts mehr dagegen sagen, dass auch Kate mit auf die Jagd geht.

Der Plan steht als fest: Claire soll sich in einem bestimmten Gebiet aufhalten - ständig umgeben von Jack, Locke, Sayid, Sawyer und Kate. Doch die Pistolen sollen nur als letzten Ausweg benutzt werden. Sie wollen Ethan lebendig.
Claire läuft also allein durch den Dschungel - die fünf haben sich hinter Bäumen und Büschen versteckt. Es regnet in Strömen. Da taucht plötzlich Ethan hinter Claire auf und verfolgt sie. Im letzten Moment kommt Jack aus dem Gebüsch und greift Ethan an. Dabei fällt seine Pistole zu Boden. Während Jack und Ethan miteinander kämpfen,1x15 Heimkehr kommen Kate, Sayid, Sawyer und Locke aus ihren Verstecken. Sie halten ihn mit ihren Pistolen in Schach und wollen gerade anfangen ihm Fragen zu stellen, da fällt Ethan plötzlich von 6 Schüssen getroffen zu Boden. Charlie ist ihnen gefolgt und hat die Waffe von Jack aufgehoben. Ethan ist tot - die Gefahr also gebannt. Doch leider sind auch alle Hoffnungen auf ein paar Antworten verloren.

Zurück im Camp fragt Jack Charlie, warum er Ethan erschossen hat. „Weil er es verdient hat zu sterben“ ist seine Antwort. Er hätte ihnen sowieso keine ihrer Fragen beantwortet. Er konnte einfach nicht zulassen, dass Ethan je wieder in die Nähe von Claire kommt.

[FLASHBACK]
Charlie klopft an Lucys Tür und will sich bei ihr entschuldigen. Nach einiger Zeit öffnet Lucy. Sie weint und will, dass er sofort geht. Er sei ein Lügner - von Anfang an hat er sie belogen. Doch sie kann nicht verstehen, warum er überhaupt den Job angenommen hat, wenn er sie von Anfang an nur bestehlen wollte. Charlie versichert ihr, er wollte sich ändern und ihr zeigen, dass er sich um sie kümmern kann. Aber sie sagt, er wird sich niemals um irgendwen kümmern können.

Im Camp sitzt Charlie noch immer allein am Feuer. Claire kommt auf ihn zu und sagt, dass sie sich an Erdnussbutter erinnern kann. Aber sie weiß nicht warum. Dies holt wieder ein kleines Lächeln auf Charlies Lippen. Claire möchte ihm vertrauen.


Text © Domelom@lost-mania.de

Sendedaten


US-Erstausstrahlung:
09. Feb. '05 (ABC)

dt. Erstausstrahlung:
12. Sept. '05 (Pro7)

Info

Charlie zentrierte Folge

Bilder


Episoden-Promobilder

Screencaptures

Videos


ABC Promo-Clip

ProSieben Promo-Clip

Transcript


englisch

Quoten


ABC Erstausstrahlung:

19,48 Mio Zuschauer

Pro7 Erstausstrahlung:
2,21 Mio/ 6,9% MA
(ab 3 Jahre)
1,78 Mio/ 13,4% MA
(14-49 Jahre)

Werbung

120x600_fos_20m