www.lost-mania.de
Zur vorherigen Episode 1x17Zurück zur ÜbersichtZur nächsten Episode 1x19
Episode 1x18 "Verfluchte Zahlen" ("Numbers")

Drehbuch: David Fury und Brent Fletcher
Regie: Dan Tallias


Inhalt:

Hurley ist dabei Jin beim Bau des neuen Floßes zu helfen. Aber die beiden haben ein wenig Schwierigkeiten sich zu verständigen. Unerwartet kommt Michael zu Hilfe und erklärt Hurley was Jin von ihm möchte - die beiden scheinen sich durch den Floßbau besser zu verstehen.

Damit niemand wieder den Bau sabotiert, hat Michael rund um die Uhr Wachen aufgestellt. Doch er könnte noch etwas gebrauchen womit sie ein Notsignal aussenden können wenn sie draußen auf dem Meer sind. Denn so ein kleines Floß kann leicht übersehen werden von vorbeifahrenden Schiffen. Aber selbst wenn Sayid etwas bauen könnte, woher die Energie nehmen um es zum laufen zu bringen? Da kommt Hurley auf eine großartige Idee - hat Sayid nicht erzählt, dass die französische Frau Batterien hat?

Sayid ist dagegen. Sie würde doch niemals etwas was sie zum überleben braucht1x18 Verfluchte Zahlen einfach so hergeben. Außerdem weiß er den Weg zu ihr gar nicht - als er zu ihr gebracht wurde, war er bewusstlos und auf seinem Weg zurück war er verwirrt. Er glaubt auch nicht, dass die Karten, welche er von ihr geklaut hat, den Weg zu ihr zeigen. Hurley starrt auf eines der Blätter, auf welchem immer wieder die Zahlen 4 8 15 16 23 42 stehen. Sagen sie ihm irgendetwas?

[FLASHBACK]
Hurley sitzt auf der Couch in der Wohnung seiner Mutter und zapped durch die TV Programme. Bei der Ziehung der Lottozahlen bleibt er hängen. Während seine Mutter noch auf ihn einredet, dass er an einem Samstagabend lieber ausgehen sollte, ist seine Aufmerksamkeit auf die Lottofee gerichtet. Sie hat gerade die aktuellen Lottozahlen verkündet: 4 8 15 16 23 und als Zusatzzahl 42. Mit einem Blick auf seinen Lottoschein, den er in seiner Hand hält, wird er ohnmächtig. Er hat genau die richtigen Zahlen getippt.

Auf der Insel erwacht Sayid mitten in der Nacht und bemerkt, dass Hurley ihn anstarrt. Anscheinend muss er ständig über die Zahlen, die auf dem Blatt von Danielle stehen, nachdenken und er würde von Sayid gerne wissen, ob er schon herausgefunden hat was sie bedeuten. Er ist sich aber nicht sicher - es könnten Koordinaten sein, aber etwas Konkretes wissen er und Shannon noch nicht.

Als Sayid nachfragt, warum er plötzlich so großes Interesse an Danielle hat, entschuldigt Hurley sich schnell und geht davon. Etwas entfernt zieht er dann eine der Karten von Danielle unter seinem T-Shirt hervor. Hofft er etwa darauf mit deren Hilfe ihren Unterschlupf zu finden?

[FLASHBACK]1x18 Verfluchte Zahlen
Vor dem Haus seiner Eltern ist Hurley von mehreren Reportern umgeben. Er stellt ihnen seine Mutter Carmen, seinen Bruder Diego, dessen Frau Lisa und seinen Großvater Tito vor, welcher erst vor 4 Jahren einen Herzschrittmacher bekommen hat. Als Hurley von seinen Plänen erzählt - er will z.B. seinem Großvater eine Reise schenken und seiner Mutter ein neues Haus kaufen - bricht Tito zusammen.

Bei den Höhlen ist Hurley gerade dabei ein paar Flaschen Wasser an der Quelle abzufüllen. Charlie kommt vorbei und fragt was er denn vorhabe. Er weicht ihm aus und sagt, dass er nur ein wenig rumlaufen will, neue Stellen zum angeln suchen. Charlie bietet sofort an mitzugehen, aber Hurley will lieber allein sein.

Claire sitzt alleine am Strand. Locke kommt zu ihr und bittet sie, ihm bei einem kleinen Projekt zu helfen. Er baut etwas und braucht noch eine helfende Hand. Claire willigt ein, aber Locke will ihr nicht sagen, was genau er bauen möchte.

Bei den Höhlen will nun Jack gerade eine Wasserflasche auffüllen, als Sayid wütend auf ihn zukommt. Er will wissen wo seine Karte abgeblieben ist. Dabei hatte er ihm doch gesagt, dass sie ihm nicht helfen wird Danielle zu finden. Doch Jack versteht gar nicht wovon er redet. Er jedenfalls hat Hurley nicht damit beauftragt die Karte von Sayid zu stehlen.
Charlie kommt zufällig vorbei und erzählt den beiden, dass Hurley vor ein paar Stunden aufgebrochen sei. Er hatte sich sehr me1x18 Verfluchte Zahlenrkwürdig verhalten und wollte auf jeden Fall alleine gehen.
Da realisieren die drei, was Hurley wirklich vorhat: er will Danielle finden. Auf eigene Faust.

Sayid geht an den Strand um seine Sachen zu packen. Sie wollen versuchen Hurley zu finden.
Shannon ist ein wenig besorgt und fragt wann er wieder zurück sein wird. Sayid verspricht ihr, dass alles gut gehen wird und eilt dann Jack und Charlie hinterher, die schon auf ihn warten.

[FLASHBACK]
Hurley sitzt mit seiner Mutter in einem Hummer und sie fahren durch eine noble Wohngegend. Er hat eine Überraschung für sie, weil sie in letzter Zeit so viel durchmachen musste. Sein Großvater Tito ist gestorben, und während der Beerdigung wurde der Pfarrer von einem Blitz getroffen. Sein Bruder Diego ist wieder zu Hause eingezogen, weil Lisa ihn für eine Kellnerin verlassen hat. Hurley hat das Gefühl, dass sie seitdem er im Lotto gewonnen hat, nur noch Pech haben. Es ist fast so, als wären die Zahlen verflucht.
Aber seine Mutter will davon nichts hören - sie sind schließlich Katholiken und glauben nicht an so etwas wie Flüche.1x18 Verfluchte Zahlen
Da sie fast an ihrem Ziel angekommen sind, lässt Hurley seine Mutter eine Augenbinde anlegen. Vor einer großen Villa hält er an und hilft ihr aus dem Auto. Stolz will er ihr das neue Heim präsentieren, doch noch bevor sie die Augenbinde abnehmen kann, stolpert Carmen über die Bordsteinkante und bricht sich den Knöchel. Plötzlich riechen sie Rauch und als Hurley zu ihrem neuen Traumhaus blickt, schlagen bereits Flammen aus dem Fenster im ersten Stock. Er holt sofort sein Handy um die Feuerwehr zu rufen, da hören sie plötzlich Sirenen und mehrere Streifenwagen kommen auf sie zu. Polizisten steigen mit erhobenen Waffen aus und nehmen Hurley unsanft fest. So etwas wie Flüche gibt es also nicht, ja?

Auf der Insel hat Hurley mittlerweile das Seil am Strand gefunden, von welchem Sayid gesprochen hatte. Er folgt ihm in den Dschungel.

[FLASHBACK]
Hurley befindet sich in einem Büro in einem Hochhaus und bekommt von seinem Buchhalter gerade einen kleinen Überblick über seine laufenden Geschäfte. Unter anderem gehören ihm eine Verpackungs-Fabrik in Tustin und eine Schuh-Fabrik in Kanada, welche aber leider letzten Monat in einem Feuer zerstört worden ist. Sie haben es aber gut versichert, also können sie daraus auch noch Gewinn machen. Außerdem bekommt Hurley noch eine großzügige Abfindung von der Polizei von Los Angeles, weil sie ihn fälschlicherweise festgenommen haben. Sie hatten ihn für einen Drogendealer gehalten.
Hurley schiebt das alles auf das Pech, welches seiner Meinung n1x18 Verfluchte Zahlenach mit dem Lotto-Gewinn gekommen ist. Aber sein Buchhalter meint, er würde sich das alles nur einbilden. Dann fragt er ihn, woher er die Zahlen eigentlich hatte, die er getippt hat. Und da geht Hurley ein Licht auf - es ist nicht das Geld was verflucht ist, es sind die Zahlen. Gerade als sein Buchhalter ihm erklären will, dass es so etwas wie Flüche nicht gibt, fällt ein schreiender Mann am Fenster vorüber.

Am Strand arbeiten Michael und Walt weiter am Floß. Aber der ganze Krach stört Sawyer, welcher daneben sitzt und versucht ein Buch zu lesen. Doch mithelfen will er nicht.
Etwas entfernt sitzt Sun bei Kate und beobachtet Jin dabei, wie er am Floß mitarbeitet. Sie fragt sich, ob er jemals wieder ein Wort mit ihr reden wird. Sie hat ihn gedemütigt. Doch wird er sie deswegen verlassen und mit den anderen auf dem Floß in See stechen?

Im Dschungel folgt Hurley noch immer dem Seil, welches er am Strand1x18 Verfluchte Zahlen gefunden hat. Plötzlich hört er ein klicken als er auf etwas tritt. Er will gerade weiter gehen, da taucht Sayid mit Charlie und Jack aus dem Gebüsch auf und sagt, er solle sich nicht bewegen - er steht auf einer Falle. Sollte Hurley sich bewegen wird ein mit spitzen Ästen gespicktes Geschoss auf ihn herabsausen. Noch bevor die anderen Zeit haben sich zu überlegen, wie sie ihn aus dieser brenzligen Lage befreien können, springt Hurley einfach zur Seite weg. Die Falle wird ausgelöst und die Stacheln rasen auf ihn zu, verfehlen ihn aber um Haaresbreite.
Gemeinsam machen sie sich nun auf den Weg zu Danielle.

[FLASHBACK]
Hurley befindet sich in einer psychiatrischen Klinik und möchte einen Patienten namens Leonard ("Lenny") besuchen. Doch leider weiß er den Nachnamen von ihm nicht, aber ohne diesen lässt ihn die Schwester nicht rein. Während er noch mit ihr argumentiert, ist der Hausmeister gerade dabei auf eine wacklige Leiter zu steigen, um eine Glühbirne im Deckenleuchter zu wechseln. Hurley schreit ihn an, dass er dies lieber später machen sollte. Etwas verdattert steigt er wieder von der Leiter. Ein Arzt kommt zufällig vorbei und erkennt Hurley ("Hugo") wieder. Er freut sich ihn zu sehen und fragt, warum er denn wieder zurückgekommen sei. War Hurley etwa selbst einmal Patient in dieser Klinik?
Mit Hilfe des Arztes wird er zu Lenny gelassen. Dieser sitzt an einem Tisch und spielt 1x18 Verfluchte Zahlen"Vier gewinnt" und murmelt dabei ständig etwas vor sich hin. Hurley setzt sich zu ihm und stellt die Frage, die ihn so brennend interessiert: "Was bedeuten die Zahlen?" Dann versteht man auch, was Lenny die ganze Zeit vor sich her gemurmelt hat - er sagt immer wieder die Zahlen 4 8 15 16 23 42. Hurley fragt ihn, woher er diese Zahlen hat, denn er glaubt wegen ihnen liegt ein Fluch auf ihm. Ständig passieren den Leuten in seiner Nähe schreckliche Sachen. Aber keiner glaubt ihm, dass er die Ursache dafür ist. Schließlich erzählt er Lenny, dass er mit diesen Zahlen im Lotto gewonnen hat. Plötzlich reagiert Lenny - er kann nicht glauben, dass er die Zahlen benutzt hat um Lotto zu spielen. Er regt sich auf einmal furchtbar auf und sagt Hurley, dass er das niemals hätte tun dürfen. Während er von den Wärtern davon getragen wird um wieder ruhig gestellt zu werden, kann er gerade noch erzählen, dass er die Zahlen von einem gewissen Sam Toomey hat. Dieser hat sie in Kalgoorlie gehört - das ist eine Stadt in Australien, wo die beiden einmal gearbeitet haben.

Im Dschungel stoßen Sayid und die anderen auf ein unerwartetes Problem - das Kabel verschwindet plötzlich im Boden. Ganz in der Nähe entdeckt Charlie jedoch eine etwas baufällig aussehende Hängebrücke. Aber wie kam diese da hin? Danielle allein kann sie nicht gebaut haben, aber ihr Team vielleicht. Oder Ethans Team wirft Charlie ein.
Noch bevor sie lange argumentieren können was sie nun tun, läu1x18 Verfluchte Zahlenft Hurley voller Zuversicht einfach los. Die Brücke hält ihn tatsächlich und er kommt unversehrt auf der anderen Seite an. Davon überzeugt, dass die Brücke ihn dann auch halten wird, überquert Charlie diese ebenfalls. Doch kurz bevor er es geschafft hat, bricht sie plötzlich ein. Charlie kann sich gerade noch auf Hurleys Seite retten, aber wie kommen nun Jack und Sayid hinüber?
Jack schlägt vor, dass Hurley und Charlie drüben warten sollen, er und Sayid werden schon einen anderen Weg finden. Aber Hurley will lieber sofort weiter, da er einen Pfad entdeckt hat. Doch Charlie hat die Schnauze voll - Hurley soll gefälligst aufhören sich wie ein Irrer zu benehmen und auf Jack hören.

[FLASHBACK]
Hurley ist in Australien, mitten im Nirgendwo und klopft an die Tür von Sam Toomeys Haus. Doch es öffnet nur seine Ehefrau, denn Sam ist leider bereits seit 4 Jahren tot.
Im Haus erzählt sie ihm dann, dass ihr Ehemann und Leonard zusammen bei der US Navy gedient haben. Hurley fragt sie schließlich danach, ob Sam mal etwas gehört hat - und sie weiß sofort, dass er von den Zahlen spricht. Vor 16 Jahren hatte ihr Mann draußen auf dem Pazifik eine Nachricht abgefangen. In dieser wiederholte eine Stimme immer und immer wieder die Zahlen. Ein paar Tage später hatte er sie dann auf einem Volksfest in Kalgoorlie benutzt. Dort hatte jemand ein großes Gefäß - ungefähr so groß wie ein Pony - bis zum Rand mit Bohnen gefüllt. Wer genau erraten konnte, wie viele 1x18 Verfluchte Zahlensich darin befinden, bekam 50000 Dollar. Sam tippte die Zahlen, und gewann. Doch bereits auf der Heimfahrt begann das Unglück - sie hatten einen Unfall. Sams Frau verlor ihr Bein, doch Sam selbst passierte fast gar nichts. Danach hat er sich sehr verändert. Den Leuten in seiner Nähe passierten ständig schlimme Sachen und er schob die Schuld auf die Zahlen. Er zog sogar mitten in die Wüste ins Nirgendwo, weil er hoffte es würde aufhören. Eines Tages fand er einen Weg es zu stoppen - er erschoss sich selbst.
Hurley erzählt ihr daraufhin, dass er die Zahlen benutzt hat um im Lotto zu gewinnen. Und nun steht er unter dem selben Fluch. Aber Martha Toomey will nichts von einem Fluch hören. So etwas gibt es nicht. Wenn Sam die Zahlen nicht benutzt hätte, hätte sie trotzdem ihr Bein verloren, andere Leute hätten trotzdem Schaden genommen und wären gestorben. Hurley soll nicht nach einer Ausrede suchen die nicht existiert. Die Zahlen sind jedenfalls nicht Schuld.

Auf der Insel hilft Claire Locke bei seinem Projekt. Sie hat noch immer keine Ahnung was sie da eigentlich bauen. Aber Locke will es ihr auch nicht verraten. Claire ist froh wenigstens etwas zu tun zu haben, denn sie ist es leid ständig zu versuchen sich die vergangenen Wochen wieder ins Gedächtnis zu rufen. Sie kann sich noch immer nur an Kleinigkeiten erinnern. Aber nichts ergibt wirklich einen Sinn.

In der Zwischenzeit sind Sayid und Jack noch immer im Dschungel unterwegs und kommen schließlich in eine Gegend, die Sayid bekannt vorkommt. Als Jack ein Stück weitergeht gibt es plötzlich eine riesige Explosion, welche er durch einen Stolperdraht ausgelöst hat. Den beiden passiert nichts, doch Danielles Unterschlupf, welcher direkt vor ihnen war, wurde in kleine Stücke zerrissen. Aber es befindet sich nichts mehr darin, auch keine Batterien. Sie hat wohl geahnt, dass Sayid irgendwann zurückkehren würde, hat ihren Unterschlupf verlassen und diese Falle aufgebaut. Doch wo ist sie jetzt?

Hurley und Charlie sind ein wenig entfernt, haben die Explosion aber auch gehört und laufen nun in die Richtung aus der sie kam. Charlie will endlich wissen warum Hurley dies tut, nur wegen den Batterien kann es jedenfalls nicht sein. Gerad1x18 Verfluchte Zahlene als Hurley anfängt ihm alles zu erzählen, wird plötzlich auf sie geschossen. Die beiden rennen in entgegengesetzte Richtungen davon. Hurley stolpert auf seinem Weg und als er wieder aufsteht sieht er sich plötzlich Danielle gegenüber, die ihr Gewehr auf ihn richtet.
Hurley erklärt ihr, dass er in dem Flugzeug saß, in welchem auch Sayid war. Dann holt er den Zettel von Danielle hervor und fragt sie, warum sie ständig diese Zahlen darauf geschrieben hat und was sie bedeuten. Doch sie weiß es nicht. Da flippt Hurley aus - er kommt damit klar, dass es vielleicht ein Monster auf der Insel gibt. Er kommt auch damit klar, dass anscheinend niemand nach ihnen sucht. Aber er will endlich ein paar Antworten haben.
Vielleicht ist es die Verzweiflung, die Danielle in Hurleys Augen erkennt, oder sie hat einfach Mitleid mit ihm. Jedenfalls nimmt sie ihr Gewehr runter und erzählt ihm, dass sie auf ihrem Schiff ein Funksignal empfangen haben - eine Stimme, die ständig diese Zahlen wiederholt hat. Sie und ihr Team haben den Kurs geändert um dies zu untersuchen. Dann sind sie auf dieser Insel gestrandet. Ihr Team hat weiter nach der Quelle des Signals gesucht. Nach mehreren Wochen fanden sie einen Funkturm auf der Insel. Nachdem sie ihr ganzes Team verloren hatte, ging Danielle zurück zum Funkturm und änderte den Funkspruch in das Notsignal um, welches auch Sayid und die anderen empfangen haben.
Hurley erzählt davon, dass er glaubt die Zahlen seien verflucht. Und Danielle stimmt ihm zu - sie haben sie auf diese Insel gebracht. Sie hat deswegen alles und jeden verloren, der ihr wichtig war.
Erleichtert, dass ihm nach all der Zeit endlich jemand zustimmt, umarmt Hurley sie.

Charlie hat sich währenddessen zu Jack und Sayid durchgeschlagen. Er erzählt ihnen, dass auf sie geschossen wurde, er Hurley aber leider aus den Augen verloren hat. Gerade als sie sich auf die Suche nach ihm machen wollen, tritt Hurley aus dem Gebüsch. Aus seinem Rucksack holt er eine Batterie hervor und gibt sie Jack. Dann richtet er den anderen noch Grüße von Danielle aus, dreht sich um und macht sich auf den Rückweg. Leicht verwundert folgen ihm die anderen.

Am Abend kommen die vier wieder am Strand an und Sayid übergibt Michael die ergatterte Batterie.

Locke und Claire sind derweil fast fertig mit ihrem Projekt. In ihrer Unterhaltung gibt Claire schließlich zu, dass sie das Baby zur Adoption freigeben wollte. Aber jetzt macht das ja auch nichts mehr, wo sie doch auf dieser Insel festsitzen. Dann erzählt sie, dass sie heute Geburtstag hat. Und als ob Locke es geahnt hat, macht er ihr sogleich ein wundervolles Geschenk - das Projekt, an welchem sie den ganzen Tag gearbeitet haben, war eine Wiege für ihr Baby.

Hurley sitzt an einem Lagerfeuer und trocknet sein T-Shirt, als Charlie sich zu ihm setzt. Er würde gerne wissen, was ihn denn nun zu diesem kleinen Ausflug angetrieben hat. Hurley gibt schließlich zu, dass er glaubt er wäre an dem Flugzeugabsturz schuld. Zu Hause seien ständig schlimme Sachen passiert, wenn er in der Nähe war.
So wie alle anderen, glaubt ihm auch Charlie nicht. Schlimme Dinge passieren eben, niemand kann etwas dafür. Dann erzählt er ihm davon, dass er ein Heroinsüchtiger war. Nachdem er Hurley dieses große Geheimnis anvertraut hat erwartet er von ihm, dass auch er ihm eins erzählt. Schließlich sagt Hurley, er würde 156 Millionen Dollar besitzen. Nach einer kurzen Pause steht Charlie auf und geht beleidigt davon, da er glaubt Hurley würde sich nur über ihn lustig machen.

Die Folge endet schließlich mit einem Blick auf die Luke, die Locke und Boone im Dschungel gefunden haben. Als die Kamera immer näher fährt sieht man plötzlich, dass etwas in die Seite eingestanzt ist. Es sind die Zahlen 4 8 15 16 23 42.

                                            1x18 Verfluchte Zahlen


Text © Domelom@lost-mania.de

Sendedaten


US-Erstausstrahlung:
02. März '05 (ABC)

dt. Erstausstrahlung:
10. Okt. '05 (Pro7)

Info

Hurley zentrierte Folge

Bilder


Episoden-Promobilder

Screencaptures

Videos


ABC Promo-Clip

ProSieben Promo-Clip

Transcript


englisch

Quoten


ABC Erstausstrahlung:

18,85 Mio Zuschauer

Pro7 Erstausstrahlung:
2,16 Mio/ 6,5% MA
(ab 3 Jahre)
1,72 Mio/ 12,7% MA
(14-49 Jahre)

Werbung