The Mania Network

ALIAS : CSI : DESPERATE HOUSEWIVES : LOST : XFILES

Lost Episode - 5x03 "Die Bombe"
www.lost-mania.de
Zur vorherigen Episode Zurück zur Übersicht Zur nächsten Episode
Episode 5x03 "Die Bombe"
("Jughead")

Drehbuch: Elizabeth Sarnoff & Paul Zbyszewski
Regie: Rod Holcomb


aus der offiziellen Pressemitteilung (ABC):

Desmond begibt sich auf die Suche nach einer Frau, die die entscheidende Hilfe für Faraday sein kann, die plötzlichen Bewegungen der Insel durch die Zeit zu beenden.
Währenddessen entdeckt Locke, wer die Überlebenden auf der Insel angreift.

Gaststars sind:

Nestor Carbonell als Richard Alpert, Sonya Walger als Penelope "Penny" Widmore, Alan Dale als Charles Widmore, Rebecca Mader als Charlotte Lewis, Tom Connolly als Jones, Alexandra Krosney als Ellie, Imelda Corcoran als Abigail, Matthew Alan als Cunningham, Dan Hildebrand als Hauswart, Mary Ann Taheny als Moira, Raymond Ma als Efren Salonga, Sarah Farooqui als Theresa und Tuli Roy-Kirwan als Sekretär.

Inhalt:

Lost Staffel 5"Efren Salonga?!" Desmond rennt rufend über einen phillippininischen Hafenmarkt. Salonga ist ein Arzt und Desmond findet ihn schließlich beim Karten spielen. Desmond erklärt knapp, dass seine Frau schwanger sei und dass es Komplikationen beim Geburtsvorgang gebe. Zusammen beeilen sich beide zum Segelboot zu gelangen und Dr. Salongo hilft Penny bei der Geburt eines kleinen Jungen.

Zwei Jahre später. Desmond, Penny und ihr Kind sind unterwegs nach London, damit Desmond Daniels Mutter auffinden kann. Penny ist besorgt darüber und meint, es sei kein guter Plan. Doch Faraday sagte, dass nur Desmond helfen könne, und deshalb müsse er das erledigen. Penny möchte, dass Desmond ihr verspricht, dass er nie wieder zur Insel zurückkehre und Desmond verspricht es. Warum sollte er auch wieder zurückwollen?

Wechsel zu Faraday, Charlotte, Miles und weiteren Überlebenden, die auf dem Weg zum vereinbarten Treffpunkt am Bach sind, um dort auf Sawyer und Juliet zu warten. Plötzlich bemerkt Miles einen Draht im dichten Gras, der mit einer Mine verbunden ist. Gerade will er die anderen vor den Fallen warnen, da ist es schon passiert, einer der Überlebenden, der voran gegangen ist, hat eine Mine ausgelöst und zur Explosion gebracht. Zwei Menschen sterben dabei.
Lost Staffel 5Dann tauchen auf einmal dutzende Soldaten aus dem Dschungel auf, die alle Uniformen der U.S, Armee tragen. Sie sind mit Bogen und Pfeilen bewaffnet und schauen nicht gerade wohlgesinnt aus. Dann tritt eine sportliche junge Frau namens Ellie hevor und zielt mit einem Gewehr auf sie und fragt mit einem britischen Akzent, wer von den Überlebenden das Sagen hätte. Miles zeigt sofort auf Faraday und Ellie fragt, wo der Rest der Gruppe sei. Daniel sagt ihr nur, dass sie nicht das sind, was Ellie glaube, sie seien.

Unterdessen halten Sawyer, Juliet und Locke ihre Angreifer in Schach. Einer der beiden Männer, mit dem Namen "Cunningham" auf der Uniform aufgenäht, spricht plötzlich etwas mit Jones, dem anderen, Es ist Latein und Juliet ist überrascht und antwortet ebenfalls auf Latein. Woher können sie Latein sprechen? Aus dem gleichen Grund, wie es Juliet kann: es sind Andere.

Lost Staffel 5Ellie und ihre Gruppe bringen Faraday und die anderen zu einem ehemaligen US Militärcamp, dass von den Anderen übernommen wurde. Richard Alpert begrüßt sie und fragt, ob sie wegen der Bombe zurückgekommen seien. Daniel erkennt, dass die Anderen glauben, sie gehören zum US-Militär und daher erzählt er Charlotte und Miles, dass es die beste Möglichkeit sei zu überleben, wenn sie die Anderen weiterhin in diesem Glauben lassen. Faraday zeigt auf einem Mann, dessen Hände verbunden sind und vermutet, dass es Verbrennungen von radioaktiver Strahlung seien. Er fragt Richard, ob die Wasserstoffbombe schon entschärft worden sei. Richard antwortet nicht, aber Faraday warnt ihn, dass die ganze Insel durch eine Explosion vernichtet werden könne. Wenn Faraday sie nicht entschärfe, dann werden alle sterben. Daraufhin befiehlt Richard Ellie, ihn zur Bombe zu führen.

Lost Staffel 5Wir befinden uns nun an der Universität von Oxford. Desmond findet heraus, dass es merkwürdigerweise keine Aufzeichnungen über einen Professor Faraday gibt. Da er schonmal da war, sucht er Daniels Versuchsraum auf. Die Tür ist verschlossen und aus unbekannten Gründen zum Lager umfunktioniert und mit einen Klebestreifen versiegelt, das vor Schädlingsbekämpfungsmittel warnt. Desmond bricht trotzdem die Tür auf und geht hinein. Die ganze Einrichtung des Raumes ist mit großen Tüchern abgedeckt . Desmond tritt plötzlich auf einen Bilderrahmen mit einem Foto, auf dem man Daniel zusammen mit einer jungen Frau sieht. Unter einer Abdeckung findet Desmond das Holzlabyrinth, durch das Faradays Ratte damals gelaufen ist. Plötzlich ertönt hinter Desmond eine Stimme, die ihn davor warnt, dass Labyrinth zu berühren. Er dreht sich um, sieht einen Hauswart, der in den Raum gekommen ist. Dieser erzählt ihm, dass Desmond nicht der erste sei, der nach Faraday und seiner Arbeit gefragt habe. Desmond wundert sich, dass es an der Universität keinerlei Aufzeichnung über ihn gäbe. Und der Hauswart erwidert, dass man es der Universitätsleitung nicht übel nehmen könne, nachdem, was Faraday diesem armen Mädchen angetan hatte. Desmond ist irritiert und fragt, von welchem Mädchen er spreche.

Lost Staffel 5Etwas später klopft Desmond an die Tür eines Reihenhauses und trifft dort auf Abigail. Er fragt, ob Theresa Spencer da sei. Er erklärt, dass Daniel Faraday ihn geschickt habe, um mit Theresa zu sprechen. Sie erzählt, dass sie und Theresa Schwestern seien und lässt ihn hinein. Desmond erklärt weiter, dass er Faradays Mutter eine Nachricht überbringen müsse, aber es schwierig sei, sie aufzufinden. Und dann trifft Desmond auf Theresa. Es ist die Frau von dem Foto, aber nun liegt sie regungslos in einem Krankenbett. Ihre Augen wirken leer und teilnahmslos. Abigail erklärt, dass Theresa sich gerade irgendwoanders befände. Manchmal wacht sie auf und glaubt, sie sei drei Jahre alt und möchte mit ihrem bereits verstorbenen Vater sprechen. Desmond entschuldigt sich und ist im Begriff wieder zugehen. Abigail erzählt, Daniel habe Theresa auch verlassen. Er habe sie in diesem Zustand zurückgelassen und sei in die USA geflüchtet. Wäre da nicht die Hilfe von Charles Widmore ... Desmond stockt. Charles Widmore war Daniels Stifter und hat seine Forschungen finanziert. Zuletzt übernahm er die Verantwortung für die Folgen und kümmert sich nun finanziell um Theresa.

Lost Staffel 5Zurück zur Insel, wo Locke, Sawyer und Juliet zusammen mit Jones und Cunningham durch den Dschungel laufen. Juliet erzählt ihnen, dass Latein zum Einmaleins der Anderen gehöre: Lerne die Sprache der Aufgeklärten. Juliet spricht mit Cunningham Latein und sagt ihm, dass sie keine Feinde seien. Sie möchte zum Camp der Anderen und zu Richard Alpert gebracht werden. Cunningham denkt darüber nach und als er dem zustimmt ... kann sich Jones lösen und bricht ihm das Genick. Während die Überlebenden überrascht und geschockt sind, kann Jones den Augenblick ausnutzen und flieht in den Dschungel. Dann schreit Sawyer Locke an, dass er ihn erschießen solle, aber Locke macht es nicht. Sawyer fragt nach dem Grund und er antwortet ihm "Weil er einer von meinen Leuten ist!"
Sie verfolgen Jones Spur zum Camp. Von einer Erhöhung aus neben dem Camp beobachten Locke, Juliet und Sawyer, wie Ellie zusammen mit Faraday das Camp verlässt. Ihr Plan lautet, dass Locke zu Richard gehen wird, während Sawyer und Juliet versuchen Daniel zu befreien.

Lost Staffel 5Ellie führt Faraday zu einem Holzgerüst, an dem die Wasserstoffbombe hängt. Auf einer Seite ist der Name "Jughead" eingeprägt. Faraday klettert das Gerüst hoch und inspziert die Bombe von allen Seiten und stellt fest, dass sich ein Riss in der Ummantelung befindet. Er erzählt Ellie, das die Bombe mit Blei versiegelt und in Beton vergraben werden müsse. Sie brauchen sich keine Sorge um die Entschärfung der Bombe machen, wenn sie Daniels Rat folgen, sie würde nicht hochgehen. Plötzlich kommen Sawyer und Juliet und überwältigen Ellie.

Wir befinden uns wieder in London, wo Desmond in das Büro von Charles Widmore stürmt und ihn zur Rede stellt. Desmond möchte von ihm wissen, wo er Daniels Mutter finden kann. Widmore fragt ihn, ob Penny in Sicherheit sei. Aber Desmond geht nicht darauf ein und fragt nochmal nach Daniels Mutter. Schließlich erzählt Widmore ihm, dass sie sich in Los Angeles befinde und gibt ihm die Adresse. Widmore bittet Desmond seine Nachricht zu übermitteln, aber Pennys Leben nicht zu gefährden. Er warnt Desmond, dass er in etwas geraten könne, dass bereits viele viele Jahre zurückliege. Desmond dankt ihm und geht wieder.

Lost Staffel 5Später kehrt Desmond zum Boot und zu Penny zurück. Sie fragt, ob er Daniels Mutter gefunden habe und er lügt sie an und erzählt, dass sie bereits vor ein paar Jahren gestorben sei. Doch Penny lässt sich nicht täuschen und fragt, warum er sie anlüge. Desmond gibt nun zu, dass sie sich in LA aufhalte und erklärt weiter, dass es ein Fehler gewesen und nicht mehr ihr Problem sei. Penny möchte wissen, was geschieht, wenn er sich noch an mehr erinnern wird? Dann werde er das wieder vergessen, antwortet Desmond. Nichts sei ihm mehr wichtig, außer ihr und ihr gemeinsamer Sohn Charlie. Er werde sie nie wieder verlassen. Dennoch erkennt Penny, dass er es nicht so schnell vergessen wird und sagt ihm, dass sie und ihr Baby mit ihm nach Los Angeles kommen werden, was auch immer sie dort erwarte.

Unterdessen marschiert Locke ins Camp der Anderen. Jones sieht ihn und bedroht ihn sofort mit einem Gewehr und befiehlt ihm, stehen zu bleiben und sich niederzuknien. Doch Locke fragt nach Richard Alpert. Jones hat schon den Finger am Abzug als Richard aus einem der Zelte herauskommt und ihn gerade noch rechtzeitig davon abhält abzudrücken. Locke erzählt nun, dass Jacob ihn geschickt habe und Richard ist überrascht, das zu hören. Jones sagt, dass Locke derjenige sei, der Cunningham getötet habe, aber Richard versucht ihn zu beruhigen und nennt ihn ...Widmore. Locke ist verblüfft und fragt, ob sein Name Charles Widmore sei, aber Widmore antwortet nicht.

Lost Staffel 5Nun zeigt Locke seinen Kompass, den er von Richard bekommen hat, nachdem er die Kugel aus dem Bein enfernt hat. Richard wundert sich, dass er sich daran nicht erinnern könne und Locke erklärt ihm, dass es nicht passiert sei. Locke fragt ihn, wie er die Insel verlassen könne, aber Richard ist sehr zurückhaltend, was diese besondere Information betrifft. Locke beharrt darauf, dass er der Anführer der Anderen sei, doch Richard engegnet, dass sie eine besondere Prozedur besäßen, ihren Anführer auszuwählen. Auf Lockes Frage nach dem Jahr, in dem sie sich befinden, antwortet Richard "1954" und Locke erzählt ihm, dass er am 30. Mai 1956 in Tustin, Kalifornien geboren werde und dass Richard ihn aufsuchen solle.
Dann vernimmt Locke wieder das Summen und alles um ihn herum beginnt, im weißen Licht zu verschwinden. Schnell fragt er noch, wie er die Insel verlassen könne ...doch zu spät. Locke steht nun auf einer leeren Lichtung. Es gibt keine Zelte, keine Anderen und kein Richard Alpert mehr. Sawyer und Juliet kehren zusammen mit Faraday zurück. Charlotte scheint auch unversehrt, doch plötzlich fängt sie an, aus der Nase zu bluten und bricht bewußtlos zusammen. Faraday ergreift sie und versucht sie wieder aufzuwecken, doch sie reagiert nicht.


Text ©lost-mania.de

Sendedaten


US-Erstausstrahlung:
28. Jan '09 (ABC)

dt. Erstausstrahlung:
23. April '09 (Fox)
28. Jan '10 (Kabel1)

Info

Desmond zentriert


Bilder


Episoden-Promobilder

Behind the scenes

Videos


Trailer und Sneak Peeks

Transcript


auf lostpedia:

englisch
deutsch

Quoten


ABC Erstausstrahlung:

11,07 Mio Zuschauer

Kabel1 Erstausstrahlung:
0,65 Mio/ 2,1% MA
(ab 3 Jahre)
0,47 Mio/ 3,6% MA
(14-49 Jahre)

Audio-Podcast


von lost unlocked >>5.03


Werbung



Leaderboard zum Happy Tree Friends Channel auf MyVideo