The Mania Network

ALIAS : CSI : DESPERATE HOUSEWIVES : LOST : XFILES

www.lost-mania.de
Zur vorherigen Episode Zurück zur Übersicht Zur nächsten Episode
Episode 6x02 "Los Angeles, Teil 2"
("LA X, Part 2")

Drehbuch: Damon Lindelof & Carlton Cuse
Regie: Jack Bender


aus der offiziellen Pressemitteilung (ABC):

In den beiden Episoden der Staffelpremiere werden die Folgen der Detonation der Atombombe durch Juliet aufgedeckt.

Gaststars sind:

--

Inhalt:

Mittlerweile ist es Tag am Krater der Schwanstation. Jin und Jack holen eine Trage aus dem Van, um Sayid zu tragen, dem es sichtlich immer schlechter geht. Sawyer steht hinter ihnen, um Juliet zu begraben. Kate bietet ihm ihre Hilfe an, doch Sawyer lehnt ab. Er fragt Miles um Hilfe. Kate sagt noch, dass sie eine Spur hinterlassen werden, so dass Sawyer später nachkommen kann, aber Sawyer entgegnet nur traurig, dass er keinem mehr folgen werde. Jack, Kate, Hurley und Jin verlassen den Krater nun mit Sayid und Sawyer und Miles beginnen damit ein Grab für Juliet zu schaufeln.

[Flash-Sideway]
Lost Staffel 6Einreisebehörde im Flughafen von LA. Eine Durchsage bittet Jack zum Empfangsschalter von Oceanic. Jack geht dorthin und ein Angestellter teilt ihm mit, dass es wohl eine Verwechslung mit dem Sarg gab. Offensichtlich wurde der Sarg nie ins Flugzeug verfrachtet. Jack ist verärgert ... die Beerdigung findet in zwei Stunden statt. Jack will wissen, wann der Sarg nun am Flughafen ankommt, doch der Angestellte kann ihm nicht helfen, sie wissen nicht, wo sich der Sarg befindet.

Im Dschungel erreichen sie nun die Tempelmauer. Jack fragt, wie sie Sayid über die Mauer bekommen und Hurley entgegnet, dass sie untendurch, durch das Loch gehen werden. Kate steigt als erste hinab und hilft die Trage mit Sayid entgegen zu nehmen. Im Dunkel entdeckt Hurley plötzlich eine Skelett und fragt, warum ein Arm fehlt. Jin antwortet, dass der Arm abtrennt wurde. Hurley schaut ihn nur wortlos an. Super, das wird ja jetzt gemütlich werden. Sie gehen immer tiefer in die dunklen unterirdischen Katakomben. Kate geht voran, als sie plötzlich ein Flüstern vernehmen. Jack stellt fest, dass Kate nicht mehr zu sehen ist. Er rennt voraus, um nach ihr zu schauen und hört hinter sich Leute miteinander ringen. Er kehrt um und nun sind auch die anderen verschwunden. Plötzlich wird Jack aus einem Hinterhalt niedergeschlagen und er verliert das Bewusstsein.

Lost Staffel 6Als er wieder zu sich kommt, wird er durch die Tunnel geschleift. Kate, Hurley, Jin und Sayid sind bei ihm begleitet von bewaffneten Anderen. Sie werden unsanft ans Tageslicht geschubst und erkennen vor sich ein im Sonnenlicht glitzerndes Gewässer und dahinter antike Gebäude, eine Art Zikkurat, ein pyramidenartiger Stufentempel. Staunend erwähnt Hurley, dass sie wohl nun den Tempel gefunden haben.

[Flash-Sideway]
Am Flughafen führt der Marschall Kate vorbei an der Zollbehörde. Sie fragt ihn, ob sie kurz auf Toilette gehen dürfe und bevor sie darf kontrolliert er schnell die Damentoilette, ob jemand da ist. Es ist niemand da und er gibt Kate zwei Minuten. Sie geht auf eine der Toiletten und kaum abgeschlossen, macht sie sich an den Handschellen zu schaffen, um diese loszubekommen. Sie holt einen Kugelschreiber heraus, dreht ihn auf und holt die Mine heraus, leider springt ihr die kleine Feder heraus und fällt unter der Toilettentür hindurch auf den Boden. Schnell versucht sie ihre Handschellen mit der Mine zu öffnen als sie draußen einen Wasserhahn hört. Es ist der Marschall der draußen warten. Die Zeit ist um. Kate entgegnet, sie sei noch nicht fertig. Der Marschall bemerkt die Feder auf dem Boden und erkennt, dass etwas im Gange ist, da bekommt er schon die Klotür ins Gesicht geschlagen. Er taumelt zurück und Kate attackiert ihn und schlägt seinen Kopf gegen den Waschbeckenrand. Der Marshall ist zwar nicht bewusstlos, aber erst mal außer Gefecht gesetzt. Kate greift sich seine Waffe und nimmt die Jacke des Marschalls, um nach den Schlüsseln für die Handschellen zu suchen, als plötzlich zwei Frauen den Raum betreten. Schnell versteckt Kate ihre Handschellen unter der Jacke und erzählt den beiden Frauen, dass er sie angegriffen habe.

Lost Staffel 6Kate rennt los, sie weiß, dass sie nur einen knappen Vorsprung hat. Sie sieht wie sich Türen eines Fahrstuhls gerade schließen und schiebt sich gerade noch eben hinein. Im Fahrstuhl befindet sich Sawyer, der anfängt zu lächeln. Sie saßen im gleichen Flieger. Einen Moment lang sieht Sawyer ihre Handschellen als die Jacke verrutscht, doch hastig verdeckt Kate ihre Hände wieder. Der Fahrstuhl erreicht nun eine andere Etage, die Tür geht auf und zwei Angestellte vom Sicherheitspersonal des Flughafens betreten den Fahrstuhl. Sie empfangen per Walkie Talkie eine Nachricht über Kates Flucht aus der Toilette. Sie haben nun das Erdgeschoss erreicht, die Tür öffnet sich und Sawyer stellt sich vor die beiden Männer. Ladies First. Kate erkennt, was er für sie tut, dankt ihm und räuspert sich.

Lost Staffel 6Auf der Insel haben Sawyer und Miles Juliet nun beerdigt. Sawyer fragt ihn, was es war, das Juliet ihm unbedingt noch erzählen wollte. Miles versteht nicht, worauf Sawyer hinaus will. Sawyer erklärt, dass sie ihm noch etwas sagen wollte und er möchte nun wissen, was es sei. Miles fühlt sich ausgenutzt, ist das etwas der einzige Grund, warum er Sawyer helfen sollte? MIles möchte erst nicht helfen, denn seine Fähigkeit funktioniere nicht auf die Weise, doch Sawyer greift ihn und drückt ihn auf das Grab in den Dreck. Miles konzentriert sich. Dann schaut er Sawyer an und sagt, dass es funktioniert habe. Das war es, was Juliet ihm noch sagen wollte: Es hat funktioniert.

Im Tempel treffen unsere Losties auf Dogen. Er ist ein beeindruckender Japaner und hat offensichtlich hier das Sagen. Er spricht mit ihnen auf Japanisch und sein Gefolgsmann Lennon übersetzt für sie. Wer sind die Leute? Eine Frau meldet sich zu Wort. Es ist die Cindy, die Flugbegleiterin von Flug 815. Sie erzählt Dogen, dass die Losties sich mit ihr an Bord des ersten Flugzeuges befanden. Dogen ist nicht sonderlich erfreut darüber und sagt, dass es ihnen nicht erlaubt sei, den Tempel zu sehen und befiehlt, unsere Losties zu exekutieren.Lost Staffel 6 Sofort ruft Hurley, dass Jacob sie geschickt hat und das hält Dogen von seinem Vorhaben ab. Dogen öffnet Hurleys Gitarrenkoffer, in dem sich ein großes hölzernes Anch-Kreuz befindet. Er betrachtet es mit Ehrfurcht, doch dann holt er das Kreuz heraus und zerbricht es über sein Knie. Innendrin befindet sich ein Stück Papier, das sich Dogen anschaut und alle nun auffordert ihren Namen zu sagen. Alle erkennen, dass gerade etwas Großes und Umfassendes geschieht. Kurz darauf führt Dogen alle in den Tempel und ordert an, dass Sayid zu der Quelle getragen wird. Hurley fragt, was auf dem Stück Papier stand und Lennon erklärt, dass sie alle in große Schwierigkeiten kommen würden, wenn sie Sayid sterben lassen.

Unterdessen unterhält sich Ben mit Locke im Statuenfuß. Er ist noch geschockt darüber, gesehen zu haben, wie Locke sich in das Rauchmonster verwandelt und Bram und seine Männer getötet hat. Ihm wird nun auch klar, dass Locke ihn benutzt hat Jacob zu töten. Locke erklärt, dass Ben wissen solle, er verwirrt war, als Ben ihn tötete. Ben zweifelt aber daran, dass Jacob verwirrt gewesen sein soll, da berichtigt ihn Locke ... nicht Jacob, sondern John Locke. Er konnte nicht verstehen, warum Ben ihn getötet hat. Aber es passt nun alles. Als John damals auf die Insel kam, war er schwach, jämmerlich und ein gebrochener Mann. Aber auch er hatte etwas Bewundernswertes an sich. Er war der Einzige, der die Insel nicht verlasen wollte. Und hier kommt die große Ironie ins Spiel, denn er möchte nur das eine, was John Locke nicht wollte. Er möchte nach Hause.

[Flash-Sideway]
An der Zollkontrolle wird Jins Gepäck durchsucht. Es gibt ein Sprachproblem - Jin spricht kein Englisch und der Beamte kein Koreanisch. Jins Frust steigert sich, als der Beamte ein Täschchen mit tausenden von Dollars findet. Jin habe das Geld bei der Einreise nicht angegeben. Jin wird beiseite gebeten und er versteht nicht, worum es geht. Eine weibliche Beamtin wendet sich Sun zu und fragt se, ob sie Englisch verstehe und wenn das alles ein Missverständnis sei, solle sie es nun sagen.

Doch Sun schaut sie nur an. Sie schüttelt ihren Kopf und antwortet: "No ... Englisch".

Lost Staffel 6Wir befinden uns wieder im Tempel, wo die Anderen Sayid zur Quelle bringen. Die Quelle ist ein großer natürlicher Brunnen, umbaut mit Wänden und eine Treppe führt hinab zum Wasser. Besorgt kniet sich Dogen nieder zum Wasser. Irgendetwas stimmt nicht. Lennon fragt, warum das Wasser nicht klar sei und Dogen antwortet, er habe keine Ahnung, was passiert sei. Dann holt er ein Messer heraus und ritzt sich damit in die Handfläche und hält diese ins Wasser. Als er sie herausholt, blutet er immer noch. Dogen blickt finster drein. Er deutet auf Sayid und fragt, wer für seinen Zustand verantwortlich sei? Jack tritt hervor, er erklärt, er hab ihn zwar nicht angeschossen, aber es sei seine Schuld. Dogen erwiderte, dass sie versuchen werden, Sayid zu retten, doch es gebe gewisse Risiken. Jack antwortet, dass sie tun sollen, was sie tun müssen.

Dogen dirigiert einige Anderen, Sayid ins Wasser zu tragen und dreht eine große Sanduhr um. Dogen nickt ... und die Anderen drücken Sayid unter Wasser. Jack ist erstaunt und Hurley fragt, ob bewusstlose Menschen den Atem anhalten könne. Jack verneint. Sayid beginnt zu zappeln und versucht über Wasser zu kommen, doch die Anderen halten ihn fest, solang der Sand durch die Uhr rinnt. Die Situation ist grausam zu beobachten. Jack ruft den Anderen zu, Sayid loszulassen, doch sie reagieren nicht. Hurley ist entsetzt, sie ertränken ihn. Die Szene scheint unaufhörlich, doch dann erstarrt Sayid. Der Sand ist nun durchgelaufen. Die Anderen holen nun den Sayid aus dem Wasser und legen ihn auf den Boden. Dogen lehnt sich über ihn und horcht. Sayid ist tot.

[Flash-Sideway]
Lost Staffel 6Am Gepäckband des Flughafens sucht Kate eine Möglichkeit, das Gebäude zu verlassen ohne an der Zollkontrolle vorbei zu müssen. Da beobachtet sie, wie eine Angestellte einer Fluggesellschaft zu einer Tür geht und dort einen Code eingibt, um diese zu öffnen. Kate kann zufällig sehen, welchen Pin sie eingegeben hat und nachdem die Angestellte in der Tür verschwunden ist, geht sie dorthin, gibt den Code ein und entschwindet hinter der Tür. Nachdem sie eine Treppe hinunterläuft, ist sie endlich draußen. Doch die Freude währt nur von Kurzem, denn ganz in der Nähe sichtet sie den Marschall und beobachtet, wie er Fahndungsfotos von Kate verteilt. Da sieht Kate ein Taxi, was gerade losfahren will und steigt kurzerhand ein. Mit der Waffe vom Marschall bedroht sie den Fahrer und befiehlt ihm auf keinen Fall anzuhalten. Erst jetzt stellt Kate fest, dass neben hier noch jemand im Taxi sitzt. Es ist die schwangere Claire. Doch Kate erkennt sie nicht und interessiert sich auch nicht weiter für sie.

Lost Staffel 6Zurück zum Tempel. Cindy, Zack und Emma bringen unseren Losties, was zu essen und zu trinken. Dann führen einige Andere Sawyer und Miles hinein. Sawyer ist bewusstlos. Miles erklärt Kate, dass sie im Dschungel überrumpelt worden seien. Lennon kommt herbei und bitte Hurley mit ihm zu kommen. Hurley wird nun zu Dogen gebracht und von ihm befragt. Hurley erzählt ihm, dass Jacob ihn beauftragt habe, zum Tempel zu gehen und dass Sayid dort gerettet werde. Dogen entgegnet, dass Sayid weit jenseits einer Rettung sei. Jetzt stellt Hurley fest, dass Dogen doch Englisch versteht und spricht. Dogen erklärt, dass er es nicht mag, wie die englische Sprache auf seiner Zunge schmeckt. Er fährt nun auf Japanisch fort und fragt, wann Jacob zum Tempel kommt. Hurley erzählt, dass Jacob doch tot sei. Dogen und Lennon schauen sich schockiert und überrascht an. Schnell rennen sie nach draußen und geben Befehle und die Anderen bringen den Tempel in eine Art Schutzmodus. Ein Alarmsignal ertönt und vor allen Türen und Öffnungen des Tempels werden Barrieren aus Asche gestreut und eine rote Signalrakete wird in den Himmel abgefeuert. Hurley denkt laut, dass sie jetzt wohl nicht mehr rauskommen werden. Lennon bemerkt, dass die Vorkehrungen nicht getroffen werden, um sie drinnen festzuhalten, sondern um zu verhindern, dass er hinein gelangt.

Lost Staffel 6Am Fuße der Statue sieht Richard das Signal im Himmel und ist besorgt. Er weiß, was es bedeutet. Und dann kommt plötzlich John Locke aus dem Fuß heraus. Richard rät Ilana besser nicht auf ihn zu schießen. Locke geht auf Richard zu und sagt: "Hallo Richard, schön dich ohne diese Ketten zu sehen." Richard weicht einen Schritt zurück, er ist total verblüfft. DU? Locke nickt. Plötzlich schlägt Locke auf Richards Hals. Er sinkt zu Boden und ringt nach Luft. Locke tritt nochmal zu und Richard ist bewusstlos. Dann hievt er ihn auf seine Schultern hoch und läuft an allen vorbei in den Dschungel ... auch vorbei am toten Körper von John Locke der im Sand liegt.

[Flash-Sideway]
Am Schalter von Oceanic-Airlines telefoniert Jack mit seiner Mutter. Er erklärt ihr, dass er die Beerdigung so früh arrangiert habe, weil er es endlich sich bringen wollte und nicht im geringsten daran dachte, dass so etwas passieren könne. Er legt auf und eine Stimme ihm spricht ihn an und fragt, was er denn verloren hätte? Jack dreht sich um und sieht John Locke im Rollstuhl sitzend. Er erzählt, dass einer von seinen Koffern verloren gegangen sei. Jack erzählt nun, dass sie den Sarg mit seinem Vater verloren haben. Das hatte Locke nicht erwartet und drückt Jack sein Bedauern aus. Jack erklärt weiter, dass der Sarg nicht an Bord gebracht wurde und sich jetzt irgendwo auf der Durchreise befinde. Jacks Geschichte schlägt Lockes. Er hat nur ein paar Messer verloren. Jack fragt Locke aus beruflichen Interesse, was mit ihm passiert sei, er sei Arzt für die Wirbelsäule. Locke erwidert, dass eine Operation nicht helfen werde. Sein Zustand sei irreversibel. Jack überreicht ihm eine seiner Visitenkarten, Locke könne ihn jederzeit kontaktieren. Nichts sei irreversibel.

Im Tempel kommt Sawyer wieder zu Bewusstsein. Kate erklärt, dass sie wieder bei den Anderen seien, aber dieses Mal beschützen sie die Losties. Doch Sawyer starrt nur zu Jack, der in einiger Entfernung steht. Kate versucht ihn zu beruhigen und sagt, dass er doch nur helfen wollte. Darauf sagt Sawyer, dass er Jack nicht töten werde, er soll wie alle anderen auch auf dieser Insel leiden.

Lost Staffel 6Lennon kommt nun herbei und bittet Jack mit ihm zu kommen, Dogen möchte mit ihm unter vier Augen sprechen. Doch Jack entgegnet leicht genervt, dass er es entweder sofort sagen oder ihn in Ruhe lassen soll. Lennon antwortet ruhig, dass sie das Gespräch führen werden und dass es nicht hier stattfinden wird. Einer der Wächter greift sich Jack, doch dieser wehrt sich ... Plötzlich erhebt sich eine Gestalt ...Hurley und Lennon halten die Luft an. Es ist Sayid, der langsam aufsteht und sich umschaut. Er ist irritiert, weiß nicht, wo er sich befindet oder wer die Menschen um ihn herum sind. Jack kann es nicht glauben. War Sayid nicht tot? Sayid schaut zu Jack und fragt: "Was ist geschehen?"


Text ©lost-mania.de

Sendedaten


US-Erstausstrahlung:
02.02.2010 (ABC)

dt. Erstausstrahlung:
24.03.2010 (FOX)
23.09.2010 (Kabel1)

Info

auf keinen bestimmten Charakter zentrierte Episode


Bilder


Episoden-Promobilder

Behind the scenes

Videos


Trailer und Sneak Peeks

Transcript


auf lostpedia:

englisch
deutsch

Quoten


ABC Erstausstrahlung:


11,60 Mio (Teil 2)

Kabel1 Erstausstrahlung:
0,46 Mio/ -,-% MA
(ab 3 Jahre)
-,-- Mio/ 5,4% MA
(14-49 Jahre)

Audio-Podcast


von lost unlocked >>6.01


Werbung